Attack of the Weekly Links: Fundi-Zeichner, Galileo und Star-Trek-Intakes

Fred Carter ist gestorben | Anfang Mai ist Comiczeichner Fred Carter gestorben, mit 84 Jahren. Ich kann nicht sagen, dass es besonders schade um ihn wäre – er war ein christlicher Extremist, und sein berühmtestes Werk sind die Zeichnungen für die Chick Tracts. Menschenverachtendes Fundi-Zeugs. Das aber halt gut gezeichet ist. Der verlinkte Facebook-Thread bietet ein paar Beispiele für Carters Schaffen.

The Story of Galileo’s Trial | «Und sie dreht sich doch.» Was hat es eigentlich mit dem Galileo-Prozess auf sich? Irgendwas mit Kirche gegen Wissenschaft. John C. Hamer geht in seinem Vortrag von weit verbreiteten, aber verfälschten Vorstellungen aus und erklärt, wie es damals wirklich war.

Starfleet Believes in the Prime Directive | Die Idee ist genial: Der Mensch von Ryan’s Edits nimmt Outtakes aus den Star Trek-Serien, also Versprecher, Unfälle, Blödeleien etc. der Schauspieler:innen. Diese Outtakes schneidet er in die fertigen Szenen rein. Intakes nennt er das.
Weitere Beispiele: Worf is a Famed Klingon Warrior. Data Can’t Cope With Precognition. Archer Knows His Enemy. Geordi and Worf are In Sync. Data Doesn’t Handle Rejection Well. Yuta Takes Riker’s Breath Away.

Werbung

Attack of the Weekly Links: Star Wars vs. Star Trek und andere wichtige Sachen

attack_of_the_weekly_links4

Travelogue Tel Aviv | Der Schweizer Animationsfilmer Samuel Patthey war ein halbes Jahr in Tel Aviv. Anschliessend hat er aus seinem Notizbuch einen animierten Kurzfilm gemacht. 2018 gewann er damit unter anderem den New Swiss Talent Award am Fantoche.

Star Wars vs. Star Trek | Peter Coffin ist ein Youtuber, der, grob gesagt, Zeugs aus marxistischer Perspektive analysiert. Popkulturelles Fandom ist ein Thema, das bei ihm immer wieder auftaucht — in seinem Video Star Wars vs. Star Trek Star Wars vs. Star Trek geht er darauf ein, wie Fans in erster Linie Konsumenten sind — und inwiedern Star Wars ebenso politisch wie Star Trek ist.
Ein anderes wiederkehrendes Thema auf Coffins Kanal ist cancel culture (wegen Lisa Eckhart ja grad ein grosses Thema in unseren Breiten). Er hat eine tatsächlich interessante Perspektive auf das Thema.
Ich weiss, manchmal kann einem Coffins Theatralik etwas auf die Nerven gehen (er war früher Komiker). Aber davon soll man sich nicht abschrecken lassen.

What People get Wrong about the Bombing of Dresden | Apropos linke Youtuber: Three Arrows ist ein deutscher Youtuber, der (auf Englisch) Mythen und Fake News zu Geschichte und Politik auseinandernimmt. In seinem ersten Video spricht er über Mythen über die Luftangriffe auf Dresden. Böse Erkenntnis: Kurt Vonnegut hat mit Slaughterhouse-Five (unwissentlich) dabei geholfen, Nazipropaganda zu verbreiten.