Attack of the Weekly Links: Der Tod, eine Weltreise und Halloween

attack_of_the_weekly_links4

Revolte der Pinguine 2: Die Gruppe Konverter zeigt ihr marxistisches Nunsploitation-Meisterwerk in Basel.
„Kotzen, Koks, Kommunismus, dieser Film hat den geilen Shit!“ (Autonome Revue)
Ort: Off-Bar (Offenburgstr. 59)
Datum: Dienstag, 8. November
Zeit: 21 Uhr

20. Internationale Kurzfilmtage Winterthur: Am nächsten Dienstag beginnt auch die aktuelle Ausgabe der Winterthurer Kurzfilmtage. Wer noch einen gedruckten Züritipp erwischt, kann darin meine Vorschau zum Festival lesen, sowie ein kleines Interview mit einem von dessen Gründerväter. Und wer besonders viel Glück hat, kann mich jener Tage in Winterthur antreffen.

Hell or High Water: Apropos Züritipp: Ich habe eine Kritik zu Hell or High Water geschrieben, einem modernen Western mit Jeff Bridges und Chris Pine.

Christophe Badoux: Der Zürcher Comiczeichner und Schöpfer von Stan the Hooligan ist gestorben. Neben diesen Fussballcomics hat er viel fürs Strapazin und einen Comic über Paul Klee gemacht.

Jack Chick: Apropos tote Comicmacher: Auch der Schöpfer der berüchtigten Chick Tracts hat das Zeitliche gesegnet. Gibt es einen gerechten Gott, so brutzelt Chick inzwischen in der Hölle, denn der Mann war ein widerwärtiger Kerl, ein selbstgerechter religiöser Fundamentalist, der in seinen Comic-Traktaten gegen Rockmusik, Evolutionstheorie, Katholiken oder Dungeons & Dragons zu Felde gezogen ist. Letzterer Comic wurde sogar verfilmt — allerdings mit einem ironischen Unterton. Die Chack Tracts sind denn auch nur ihrer unfreiwilligen Komik wegen geniessbar (und weil sie zum Teil überraschend gut gezeichnet sind).
Alle Chick Tracts kann man sich kostenlos online ansehen.

sallys travels: Eine gute Freundin und Kulturmutant-Leserin ist diese Woche zu einer mehrmonatigen Weltreise aufbebrochen. Auf ihrem Blog wird sie über ihre Erfahrungen schreiben.

Halloween-Specials: Vergangenen Montag war ja Halloween, der besteste aller Feiertage. Wann sonst feiert man Süssigkeiten und Horrorfilme? Ich hab mir an dem Abend wiedermal den klassischen Frankenstein angesehen (und bekanntlich hab ich aus dem Anlass eine spezielle Filmkritik geschrieben).
Auf Monster Madness X hab ich ja schon hingewiesen. Jetzt liegen alle einunddreissig Kurzkritiken vor. Ich habe seit Anbeginn jede Ausgabe von Cinemassacre’s Monster Madnass mitverfolgt (ist es wirklich schon zehn Jahre her?), und bin etwas traurig, dass es das letzte Mal war – wünsche James Rolfe aber alles Gute mit seinen künftigen Projekten.
Und zu guter Letzt lege ich euch das Halloween Spooktacular von RedLetterMedia ans Herz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s