Attack of the Weekly Links: Godzilla vs. Stuthe

attack_of_the_weekly_links4

In mehr oder weniger regelmässigen Abständen (idealerweise jeden Sonntag) gibts hier Links zu neuem Zeug von den Kulturmutant-Leuten, Fundstücke aus dem Internet, Veranstaltungshinweise und allerlei sonstigen Quatsch, der nicht unbedingt einen eigenen Beitrag benötigt. Los gehts!

Zurich Film Festival: Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, ist am Sonntag das diesjährige ZFF zuende gegangen (sag bloss). Wir waren aber nicht die einzigen, die darüber berichtet haben: Hier gibts den Blog von Denise Bucher fürs „Frame“. Sympathischerweise konnte sie mit Stille Reserven ebenso wenig anfangen wie wir: „Statt uns vor den Kopf zu stossen, wird in «Stille Reserven» alles auserzählt und das auch noch sehr gemächlich. Es fehlt in vielerlei Hinsicht an Aggressivität.“
Übers Festival haben auch unsere Kollegen von Tsüri geschrieben: Macbeth, die Geschichte einer gefangenen Frau und Hugh Grant und sein neuer Film.

Apropos Tsüri: Guter Journalismus braucht Geld!

StuThe: „Eine Odyssee“: Eine Million Jahr vor unserer Zeit war ich ja Gründungsmitglied vom Studenten Theater Zürich – dass es wunderbar auch ohne mich auskommt, beweist eine neue Produktion. Die theaterphilen Studierenden bringen Ad de Bonts Eine Odyssee auf die Bühne, eine Homer-Adaption mit komödiantischen Untertönen.
Ab Freitag, dem 14. Oktober im Theatersaal Irchel.

Monster Madness X: Jeden Oktober (dem Monat von Halloween) stellt James Rolfe (besser bekannt als The Angry Video Game Nerd) einen Haufen Horrorfilme vor, jeden Tag mindestens einen. Hier gehts zur zehnten Ausgabe. Leider wird das auch die letzte sein.

Godzilla: Dieser Tage läuft in den USA ein neuer Godzilla-Film an: Shin Godzilla (aka Godzilla Resurgence). Hier gibts den Trailer. Nach dem durchwachsenen Erfolg der US-Version von 2014 sind die Japaner wieder selbst angetreten, um ihrem grössten Star die Ehre zu erweisen (erstmals seit Godzilla: Final Wars im Jahre 2004). Regie führen Hideaki Anno und Shinji Higuchi. Letzterer hat die Spezialeffekte für die exzellente Gamera-Trilogie der Neunzigerjahre gemacht, kennt sich mit Riesenmonstern also aus. Anno hingegen dürfte jedem Anime-Fan ein Begriff sein, ist er doch Erfinder der legenderen Anime-Serie Neon Genesis Evangelion.
Dass der Film auch hierzulande ins Kino kommt, kann man vergessen, aber ich bin schon sehr begierig darauf, die DVD in den Händen zu halten.

Lazy arthouse filmmakers: Ich habe The Greasy Stranger noch nicht gesehen (je nachdem, wen man fragt, ist der Film entweder supertoll oder allerletzte Kacke). Aber Regisseur Jim Hosking hat für The Talkhouse einen Artikel übers Filmemachen geschrieben, der auch mir (zumindest teilweise) aus der Seele spricht:

I realized that a good film can be any kind of film, as long as it is a pure expression of something genuine. It needs to have some sincerity. Also, it’s bloody hard to make something fun, funny, imaginative and visually transgressive. It’s arguably less hard to make something with topical, socially important subject matter that carries a lot of emotional weight by association. Yes, I’m talking to you, you lazy, predictable arthouse filmmakers.

Das ist etwas, das mir auch am letzten ZFF aufgefallen ist: Die allermeisten Kunstfilme sind nicht weniger schlimme Fliessbandprodukte als das Zeug aus Hollywood. Man nehme ein sozialrelevantes Thema und eine quasi-dokumentarische Kameraführung, fertig ist die neue Dutzendware fürs Arthouse-Kino. Dabei kommt sowas wie Peripherie heraus – stattdessen braucht die Welt viel mehr Filme wie Zoology.

Gruppe Konverter: Auf unserem Schwesternblog feiert man den Oktober (mit Socken), gehts um Bildschirme auf Urinalen und macht man sich Gedanken über den Fortschritt der Technik im Kapitalismus.

Humorkritik: Immer, aber auch wirklich immer die Lektüre wert: Die Humorkritik in der Titanic.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s