ZFF 2016: Rückblick

zff2016_logo04

zff2016_nachlese06kl

Damit wäre das 12. Zurich Film Festival also zuende. Ich bin fix und fertig. Nächstes Jahr werde ich versuchen, weniger Filme reinzuquetschen und dafür wieder ein paar Pressekonferenzen zu besuchen und Interviews zu machen (irgendwie vernachlässige ich diese Chancen immer).
Leider habe ich nicht alle Filme geschafft, die ich mir vorgenommen hatte: Le voyageur muss ich sonstwann nachholen. Und ich muss mir definitiv Lady Macbeth angucken. Der wurde mir nicht nur von Kollegen empfohlen, der hat auch den Kritikerpreis erhalten.

Apropos: Hier gibts eine Übersicht der diesjährigen Preisträger (natürlich haben wieder lauter Filme gewonnen, die ich nicht gesehen habe).
Dass Future Baby immerhin eine besondere Erwähnung gekriegt hat, nehme ich mit Zähneknirschen zur Kenntnis. Aber über den Preis für Stille Reserven werde ich mich noch lange ärgern. Eine deutliche Empfehlung kann ich hingegen für Ma vie de Courgette aussprechen (der den Preis der Kinderjury bekommen hat) und für Zoology. Und: Wenn dann Swiss Army Man ins Kino kommt, dann guckt euch den gefälligst an.

Wie dem auch sei, hier findet ihr die Übersicht zu meinen ZFF-Kritiken dieses Jahr. Bis demnächst.

Day Is Done
Einsiedler, Die
Future Baby
Ma vie de Courgette
Monster Calls, A
Office
Peripherie
Rocco
Salt and Fire
Sixty Six
Southside With You
Stille Reserven
Swiss Army Man
Was hat uns bloss so ruiniert
Zoology

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s