MadC 5: „A Pyramide Made of Music“ von Jaeger-Gisler-Rainey


Am 23. November 2012 spielten Jaeger-Gisler-Rainey am Zürcher Jazzfestival unerhört!, woraus diese Live-CD entstanden ist. Das Trio aus Zurich-Basel-New York hört sich an, als sei es einer Zeitmaschine entstiegen, jedenfalls denke ich bei der Musik an eine urzeitliche Landschaft, die hundert von Millionen Jahren in der Vergangenheit liegt, als es noch nicht einmal Saurier gab.

Farne und frühe Nadelbäume schaukeln im Wind, ferne Vulkane donnern und machen die Insekten nervös. Ein Diplocaulus watet im seichten Wasser eines Seeufers, als plötzlich ein Dimetrodon mit seinem Sonnensegel durchs Dickicht platzt und das querköpfige Amphibium in den Nacken beisst. Während sich der Diplocaulus verzweifelt windet und sein Blut in den Boden sickert, stieben Vorfahren der Kakerlaken davon und flüchten primitive Libellen durch die Lüfte. Und dann klatschen die Zuhörer. Das Leben auf diesem immer noch rohen Planeten ist kurz und brutal.
So viele Bilder, entstanden allein mithilfe von Bass (Gisler), Schlagzeug (Rainey) und Saxophon/Klarinette (Jaeger).

Auf der Innenseite der CD-Hülle schildert Michael Jeager – der wohl auch eine schriftstellerische Ader hat – eine kleine autobiographische Notiz, ein Treffen des Trios, bei dem sie die Natur ihres Jazz auseinanderdröseln.
„Ist unsere Musik nicht bloss der kleine Teil eines grossen Ganzen?“, fragt da Fabian Gisler. „Ist sie nicht einfach die Spitze einer Pyramide, die aus ganz viel anderem besteht?“ Aus dem Konzertraum zum Beispiel, sagt er, oder den Musikern, die spielen.
Diese Pyramide besteht auch aus der Gesellschaft, ergänzt Rainey, oder dem Publikum.
Gisler: „Die Zuhörer als Teil unserer Musik. Cool!“ Und weiter: „Musik ist immer auch eine Unterhaltung, die man gemeinsam führt. Sie ist ein Mittel der Kommunikation und dazu noch ein uraltes. Als Publikum sind wir ein aktiver Teil der Musik und sie wird zu einem Teil von uns.“

Dimetrodon-Faktor: 73%

Bandcamp-Seite des Trios

Was ist Musik aus dem Container eigentlich? Klick hier für die Erklärung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s