Locarno 2015: O futebol

Festival del film Locarno 2015C

 
O futebol
Von Sergio Oksman
Spanien 2015
68 Minuten

Was macht ein Regisseur, wenn er seinen Vater zum ersten Mal seit zwanzig Jahren besucht? Genau: Einen Film.

Sein Vater verliess die Familie, als Sergio Oksman vier Jahre alte war, und der Kontakt brach vollständig ab. Nachdem er selbst durch eine Scheidung gegangen ist, reist Oksman nach São Paulo, um Zeit mit dem alten Mann zu verbringen. Die WM in Brasilien bietet die ideale Gelegenheit.

Zwischen den Spielen versucht der Dokumentarfilmer, über die Vergangenheit zu reden. „Erinnerst du dich daran, wie wir zusammen dieses Sammelalbum ausgefüllt haben?“ Aber stets kommt das Gespräch auf Fussball zurück.

Simão Oksman ist ein eigensinniger Herr mit massivem Bauch und einem kleinen Elektronikgeschäft. In seinem Büro hat er eine Schublade voller alter Rätselhefte. Nach Feierabend sitzt er in seiner Stammbeiz und schaut ein Spiel. Nach jedem Schluck von seinem Schnaps sondert er ein paar schnelle Atemstösse ab.

Brasilien spielt gegen Deutschland und verliert haushoch. Simão liegt nach einem Herzinfarkt im Krankenhaus. Das liebevolle Porträt findet ein trauriges Ende.

 
„O futebol“ läuft im Internationalen Wettbewerb

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s